Wem können Sie trauen?

26 Aug

Die einfachste und präzisierte Antwort zu dieser Frage ist: Der Evolution. Doch diese Antwort wirft sofort wieder neue Fragen auf, wie: Was ist Evolution? Wikipedia gibt dazu folgende Antwort:

Evolution ist die Veränderung der vererbbaren Merkmale einer Population von Lebewesen von Generation zu Generation. Diese Merkmale sind in Form von Genen kodiert, die bei der Fortpflanzung kopiert und an den Nachwuchs weitergegeben werden. Durch Mutationen entstehen unterschiedliche Varianten (Allele) dieser Gene, die veränderte oder neue Merkmale verursachen können. Diese Varianten sowie Rekombinationen führen zu erblich bedingten Unterschieden (Genetische Variabilität) zwischen Individuen. Evolution findet statt, wenn sich die Häufigkeit dieser Allele in einer Population (die Allelfrequenz im Genpool) ändert, diese Merkmale in einer Population also seltener oder häufiger werden. Dies geschieht entweder durch natürliche Selektion (unterschiedliche Überlebens- und Reproduktionsrate aufgrund dieser Merkmale) oder zufällig durch Gendrift.

Doch auch diese Definition ist gut und recht, aber wer sagt uns, wie die Evolution bei uns Menschen – und sogar bevor wir Menschen waren – abgelaufen ist. Bei diesem Punkt müssen wir uns auf die Wissenschaft verlassen. Der erste und wahrscheinlich berühmteste Evolutions-Wissenschaftler war Charles Darwin. Er hat seine Theorie der Evolution durch natürliche Selektion erstmals in seinem Buch The Origin of Species dargestellt.

Und jetzt zu unserer Kernfrage: Wem können Sie trauen? Eigentlich müsste die Frage heissen: Wem können Sie trauen, wenn es um Ihre Gesundheit geht? Ihnen kommen jetzt wahrscheinlich Antworten in den Sinn wie: Meinem Arzt. Dem Fernsehen. Den Gesundheitsmagazinen. Der Pharmaindustrie. Den wissenschaftlichen Studien. usw. Meine Antwort darauf ist: Glauben Sie sich selbst. Und das ist genau das was ich mit Evolution Fitness bezwecken will. Ich filtere für Sie die Informationen die aus meiner Sicht relevant sind, dass Sie eine optimale Gesundheit erreichen und Ihr genetisches Potential ausschöpfen können. Weiterhin verfolge ich auch den Zweck Sie zu sensibilisieren selbst anfangen zu denken und nicht das Denken anderen Menschen wie Ihrem Arzt, den Medien usw. zu überlassen. Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich bin kein Gegner der modernen Medizin oder der Pharmaindustrie. Ganz im Gegenteil, ich bin sogar ein Befürworter. Ohne moderne Medizin könnte ich diesen Artikel jetzt wahrscheinlich nicht schreiben, weil ich gar nicht mehr hier wäre. Die moderne Medizin hat durchaus ihre Berechtigung und zwar bei bestimmten Krankheiten oder Unfällen. Ich bin aber auch überzeugt, dass Sie mehr für Ihre eigene Gesundheit tun können, als das die moderne Medizin für Sie tun kann.

Alle Ideen die ich im Rahmen von Evolution Fitness präsentiere, habe ich am eigenen Leib ausprobiert. Ich bin sozusagen Ihre Laborratte, weil ich alles an mir selbst getestet habe. Aber ich gebe auch ganz ehrlich zu, dass die meisten Ideen nicht von mir selbst stammen. Das meiste Wissen, dass ich mir darüber angeeignet habe, stammt von andern Leuten. Leuten wie Arthur DeVany, Mark Sisson, Chris Kresser, Garry Taubes, CJ Hunt, Doug McGuff. usw. Die meisten dieser Leute betreiben ihren eigenen Blog, doch leider sind alle die interessanten Blogs in Englisch. In vielen meiner Artikel präsentiere ich Ideen die von diesen Leuten stammen, weil es aus meiner Sicht wenig Sinn macht das Rad noch einmal neu zu erfinden. Zusätzlich zu den Blogs habe ich zu diesem Thema auch zahlreiche Bücher gelesen. In vielen von meinen Artikel verweise ich auch auf Studien um die Theorien zu verfestigen.

Das mit den Studien ist auch so eine Sache. Sie haben bestimmt auch schon folgenden Satz gehört: Traue niemals einer Studie die Du nicht selbst manipuliert hast. Der Gedanke ist natürlich nicht gerade vertrauenerweckend, weil es hier schlussendlich um Ihr Leben geht. Aber auch bei diesem Thema gibt es ein paar Regeln die man befolgen sollte, um schier zu stellen, dass man sich auf Studien bezieht, die ehrlich und aussagekräftig sind. Als erstes sollten Sie bei einer Studie immer darauf achten wer sie finanziert hat. Wurde die Studie beispielsweise von einer Pharmafirma oder einem Lebensmittelkonzern finanziert, dann sollten bei Ihnen alle Alarmglocken anfangen zu läuten. Auf der anderen Seite können Sie Studien die durch ein Peer-Review gegangen sind als realistischer bewerteten. Ich beziehe mich hier im Rahmen von Evolution Fitness nur auf solche Studien.

Mir geht es nicht darum etwas Neues zu erfinden. Mir geht es darum das bereits vorhandene Wissen zu sammeln und benutzerfreundlich aufzubereiten. Ich werde Ihnen auch keine Vorschriften machen oder Ihnen einen genauen Ernährungsplan oder Trainingsplan präsentieren, weil jeder Mensch viel zu unterschiedlich ist. Meine Bitte an Sie ist, dass Sie die Ideen die Sie hier lesen aufnehmen und Sie als Startpunkt für Ihre neues Leben verwenden. Nicht jeder Mensch reagiert gleich. Es gibt zum Beispiel Menschen die Laktose verdauen können und Menschen die es nicht können. Experimentieren Sie, so wie es unsere Vorfahren gemacht haben, wenn sie in eine neue Umgebung gezogen sind, wo sie neue Nahrung suchen mussten. Sie haben, wenn sie zum Beispiel eine neue Beere gefunden haben, die Sie nicht gekannt haben, zuerst einmal eine Beere davon genommen und dann ein Tag gewartet und beobachtet was passiert. Wenn Ihnen davon nicht schlecht geworden ist, dann haben sie am nächsten Tag vielleicht 5 davon gegessen und am dritten Tag eine Handvoll. Sie sollten es gleich machen aber am Anfang sollten Sie alle Lebensmittel die unsere Vorfahren nicht gegessen haben (Zucker, Getreide, Transfette, Milchprodukte) weglassen. Nach drei Monaten können Sie es einmal mit den Milchprodukten versuchen, nach dem gleiche Muster wie es unsere Vorfahren gemacht haben.

Und um Gotteswillen werfen Sie nicht gleich alle Medikament in den Mülleimer und sagen Sie nicht alle Arzttermine ab, wenn Sie unter einer Krankheit leiden. Ihr Körper braucht Zeit für die Umstellung. Mit der Zeit merken Sie selbst, dass es Ihnen besser geht und auch Ihr Arzt merkt das und so können Sie vielleicht anfangen die Medikamente zu reduzieren und wahrscheinlich eines Tages ganz darauf verzichten.

Also, fangen Sie an sich selbst zu glauben und mehr auf Ihren Körper zu hören und immer weniger auf die anderen Einflüsse (Medizin, Pharmai, Medien usw).

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg in Ihrem Leben als moderner Höhlenmensch in einer modernen Umgebung.

Wie immer, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, dann schreiben Sie diese als Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.